8.10.16

Sei!

„Die Liebe zu sich selbst.“ ist das Problemkind dieser Zeit.

Beginnen wir noch mal mit dem Satz: Du bist Liebe und Licht. Was du hier manifestieren willst, ist Liebe und Licht. So einfach ist das.

Aber wenn wir dir sagen: „Sei“, dann ist all das weg, weil du dann nur versuchst, nach Haltegriffen zu suchen und dich zu hinterfragen, was es bedeutet, zu „sein“.

Deine wahre Kraft, deine Potenziale, die dich lenken und leiten, sind nicht in deiner Körperlichkeit zu finden, sondern es sind deine feinstofflichen Kräfte, die sich hier nur bewusst auswirken können, wenn du in deiner wahren Seinskraft bist. Wenn du nicht in der Wahrheit deines Geistes hier bist, wirst du dich nur unterbewusst ausdrücken können.

Jetzt wirst du aber in das bewusste Sein hineingeleitet, und das bewusste Sein bedeutet für dich, dass du in deiner Gesamtheit deines Selbstausdrucks hier anwesend bist. Und wenn das Wort: „Sei“ gesagt wird, bedeutet das, dass alles in der Einheit deines geistigen Seins sich hier ausdrücken kann.

Die wahre Kraft deines Geistes ist deine komplette Seinsform, deine Göttlichkeit, dein vollkommener Ausdruck, der die Einheit des Gesamten widerspiegelt und der Anschluss an das All-Eine-Prinzip ist. Er ist der Zusammenschluss der vielen Möglichkeiten, und drückt das aus, was du in deiner Individualität bist.

Das Liebevollste in deinem Leben bist du selbst. Aber ob du es dir gönnst, die Liebe, die du selbst bist, dir zuzuführen, das ist deine freiwillige Entscheidung.

Bist du in deiner Vollkommenheit deines Selbstes tätig, denkst du als Erstes an die Liebe zu dir selbst, denn du weißt, dass diese Seinskraft es ist, die sich von innen nach außen bewegt und all denen zugeführt wird, die sich durch dich dann weiter informieren können, die sich durch dich dann weiter ausdrücken können, weiter aufsteigen und sich selbst nähren und heilen können.

Das ist diese Liebeskraft, die sich immer und überall dort manifestiert, wo es vonnöten ist, wo sie wirken kann, wo sie sich harmonisch um den Ausgleich in dem All-Einen-Sein bemüht oder diesen wieder herstellen will.

Jetzt erlaube dir zu sein, und wisse: Deine Seinskraft, dein Selbstausdruck ist hier in diesem Sein erwünscht, und das Wort „Sei“ bedeutet, dass du präsent bist, hier in all deiner Kraft des gesamten vollkommenen Selbstausdrucks der Individualität deines Selbstes, die all das präsentiert, was in der Einheit des Geistes präsent ist und sich hier in diesem Sein manifestieren möchte. Erlaube dir ab jetzt wirklich „zu sein!“

Vertraue, denn deine Seinskraft ist am eindrucksvollsten, wenn du es dir erlaubst, sie hier präsentieren zu dürfen.

Affirmation:

Ich Bin! Ich Bin! Ich Bin!

Zurück