28.8.16

Über das Selbst des Selbstes – deine Göttlichkeit

Den Ausdruck ICH BIN benutzen wir, um wissentlich in der Schöpferkraft der All-Einen- Schöpferkraft tätig zu sein. Diese Schöpferkraft ist das ICH BIN.

Wir sind hier in diesem Sein in unserer körperlichen Form; und diese körperliche Form ist mit dem Höheren Selbst verbunden. Das heißt, wir sind ein kleiner Teil des Höheren Selbstes, und das Selbst des Höheren Selbstes ist unsere Göttlichkeit. Das heißt, wir sind hier in der ganz-einheitlichen Form unserer Bewusstheit tätig, die an die All-Einheit des All-Einen angekoppelt ist, und das heißt wiederum, dass die komplette Kraft von oben durchfließt bis nach unten und auch von unten nach oben wirkend tätig ist.

Das ICH BIN ist die Schöpferkraft des All-Einen oder der All-Einen Kraft der All-Einheit, und indem ihr in eurem schöpferischen Willen tätig seid, seid ihr in eurer Schöpferkraft der All-Einheit tätig, und das ist das ICH BIN.

Das Wort »Ich BIN« manifestiert - und ist die manifestierende Kraft, die das Universum und all das, was damit zusammenhängt, erschaffen hat. Diese manifestierende Kraft ist und bleibt die Schöpferkraft »Ich BIN«. Also, wenn wir im Bewusstsein unseres ICH BIN sind, sind wir in unserer Schöpferkraft tätig, und wenn wir in unserer Göttlichkeit sind, sind wir ebenfalls in unserer Schöpferkraft tätig, das heißt in unserer ICH BIN-Kraft oder in der ICH BIN-Kraft der All-Einheit des All-Einen.

Man muss sich im Klaren darüber sein, dass wir das Wissen um die Kraft der All-Einheit in uns gespeichert haben. Darum ist es auch so, dass man es anregen oder auch abdunkeln oder verdumpfen kann. Die Heilkraft einer Therapie ist davon abhängig, dass die komplette Essenz des All-Eins-Seins in uns zum Fließen kommt.

Solange es hier auf dieser Erde Wesenheiten gibt, die in der Profitgier verhaftet sind und die einzelnen Aspekte aus dem Seinsgefüge herausheben, um dann in der Profitgier ihres Seins Manifestationen zu machen, wird auf dieser Ebene Unvollkommenes erschaffen werden.

Das gesamte All-Eins-Sein in der All-Einheit zu manifestieren ist das Schwierigste. Die schwierigste Initiative ist es für diejenigen, die hier aus dem Licht geboren sind, sich hier in der Seinskraft zu manifestieren, um hier im irdischen Sein angeschlossen an die All-Einheit ein gesamtes Seinsgefüge manifestieren zu können.

Die Reinheit des Geistes verlangt, dass sich die All-Einheit in sämtlichen Manifestationen widerspiegelt, damit sich nicht nur in der Menschheit eine Gesundung vollziehen kann, sondern in allen Ebenen, das heißt, von der niedrigsten Materie angefangen bis hin zum höchsten Seinsgrad.

Das ist es, worum es geht, und solange wir als Seinsaspekte unseren materiellen Seins-Verbund nur teilweise mit unserer Gesamtwesenheit verknüpft haben und so hier manifestierend tätig sind, solange wird es kein vollkommenes Sein geben können.

 

 

Affirmation:

ICH BIN das ICH BIN vom ICH BIN im ICH BIN

Leitgedanke: Ich gehe durch meine Herzenskraft in mein Göttliches Selbst.
Ich sehe mein Göttliches Selbst eingebunden in den All-Einen Pool der Göttlichen Seinskraft des All-Einen, der Einheit.

Zurück