18.6.16

Sind deine Gedanken vom Licht geprägt?

Die Vervollkommnung deines Selbstes ist davon abhängig, dass du in deiner Seinskraft bist. Bist du dir bewusst, dass du einen Großteil deines Tages damit verbringst, dich nicht darauf zu konzentrieren, wer du wirklich bist, sondern immer nur in der Vergangenheit und Zukunft und im materiellen Sein?

Das, was es braucht, ist die Liebe zu dir selbst; aber das bewusste Sein ist davon abhängig, dass du auch wirklich bei dir bist und zwar bewusst im täglichen Geschehen. „Alles ist Liebe, alles ist Licht“, ist dir gesagt worden, aber: Sind deine Gedanken vom Lichte geprägt? Ist das, was du dem Gegenüber nachträgst, von Liebe geprägt? Was ist es, das dich führt, lenkt und leitet in deinem Lebensalltag?

Deine Liebe zu dir selbst fehlt dir. Denn nur wenn du in der Liebesschwingung deines Selbstes schwingst, bist du in der Lage, das Selbst im täglichen Sein auszudrücken. Deine Selbstkraft, dein Höheres-Seins-Denken und deine göttlichen Aktivitäten, die sich immer darauf konzentrieren, dass es in der Herzenskraft schwingt, können in der hiesigen Zeit eine Wohltat für diejenigen sein, die das Licht und die Liebe suchen.

Jetzt erlaube dir, in deinem Lebensalltag diese Schwingungsbereitschaft in dein Leben zu ziehen. Denn nur, wenn du in der Liebe zu dir selbst bist, kannst du es. Und das heißt, dass du immer noch nicht bereit bist, dich in deinem Selbste zu sehen und in deinem Selbste auszudrücken. Erlaube dir die Liebe, erlaube dir das Neue Sein. Indem du dich täglich darum bemühst, lichte Gedanken, lichtes Sein in dein Leben zu tragen, in deinem Lebensalltag auszudrücken, wirst du es erkennen können, dass das Vollkommene davon abhängig ist, dass du die Liebe zu dir selbst lebst und ausdrückst. Vertraue in das, was du selbst bist, denn nur das Selbst des Selbstes kann sich durch dich in dieser Seinskraft in Vollkommenheit ausdrücken, wenn du in der Bewusstheit hier dich ausdrücken möchtest und die Liebe zu dir selbst lebst.
VERTRAUE!

Das Selbst des Selbstes, deine Göttlichkeit, grüßt dich in der Eigenschaft der Höheren Gemeinschaft der All-Einigkeit des Universellen Seins. VERTRAUE!

Leitgedanke:
„Ich Bin mein Höheres Selbst – also lebe ich es“ - (siehe Beitrag vom 2.4.16)

Zurück