13.8.16

Das liebevolle Sein bist du

» I c h b i n d a s l i e b e v o l l e S e i n «. In deinem Sein sollen diese Worte dich führen und leiten. Nur du alleine bist verantwortlich für das, was du in deinem Sein manifestierst und das was du leben möchtest. Deine Seinsform erlaubt es dir, das Licht und die Liebe zu leben. Deine Seinsform erlaubt es dir, hier vom reinen Geist entsprechend unterrichtet zu werden, informiert zu werden. Und du bist es, der hier in der Seinskraft wirkt, in deiner Seinskraft, die eingebunden ist in deine göttliche Essenz, deinen göttlichen Ausdruck, der wiederum eingebunden ist in dem hohen göttlichen All-Eins-Sein.

Jetzt erlaubst du dir hier, die Worte aufnehmen zu können. Aber das, was es braucht, ist die Hingabe, die Hingabe in deinem Bewusstsein, das bewusste Sein zu manifestieren in dem Wissen, dass du hier das reine geistige Prinzip nur manifestieren kannst, wenn du in deiner Bewusstheit wach bleibst und diese Kräfte fortwährend aktivierst und ihnen erlaubst, dein Leben zu durchtränken. Erlaube es dir - und du wirst sehen, dass sich die Türen für dich auftun, dass der Weg, den du beschreiten willst, vor dir dargelegt wird und dass du in deiner Seinskraft die höchste Schwingung des kraftvollen Seins manifestieren kannst, die Kraft, die dich stärkt, die Kraft die dich durchläuft, um auch im Außen wirken zu können, und dass du es bist, der die volle Verantwortung trägt, dass sich dieses hier in diesem Sein auch wirklich ausdrücken kann.

Es ist die Liebe, die dich hergeführt hat, es ist die Liebe deines Selbstausdrucks, der in dir wirkt und durch dich wirkt. Aber du bist der Verantwortungsträger dafür, dass es auch von innen nach außen fließen kann, dass es hier zur Manifestation dieser Kraft kommt, und wenn du es dir erlaubst, dass du in deinem Seinsgefüge hier eine himmlische Ordnung erschaffst, die davon geprägt ist, dass sich die Liebe und das Licht manifestieren können, dann bist du im Dienste deiner dir immer fortwährend aktiven Kraft deines inneren angehobenen Seins hier tätig. Und du bist es, der damit hier eine höher schwingende Art des Denkens und Handelns manifestiert, damit diejenigen, die in deinem Umfeld sind, auch diese Kräfte nutzen können.

Alles ist Liebe und alles ist Licht in deiner Seinskraft, doch du bist der Verantwortungsträger dafür, dass es auch im Außen sich widerspiegelt, dass es im Außen in deinem Umfeld sich manifestieren kann und dass du, indem du ein bewusstes Sein lebst, über das Verfügungsrecht deiner Seinskraft, die hohe geistige reine Kraft des All-Einen hier in dieses Sein hineinfließen lassen kannst. Die Kraft des kraftvollsten Seins manifestiert sich dann dadurch in jedem Augenblick deiner Wachheit, deinem bewussten Einsatz dieser Seinskraft, die in dir ist.

Und jetzt erlaube es dir, den nächsten Schritt zu tun, indem du sagst:

„Ich bin in dieser Zeit hier so tätig, dass das Neue Sein sich einfügen kann, dass das neue bewusste Sein für all diejenigen aktiviert wird, die jetzt in eine neue Seins-Schwingung kommen möchten, in eine angehobenere Welt des reinen geistigen Seins, damit das Licht und die Liebe sich überall fortwährend manifestieren und ausweiten können und damit den ganzen Globus einhüllen können für die Neuzeit, für das neue, bewusste, liebevolle, ausdrucksstarke Sein der geistigen Kraft, der reinen geistigen Kraft des All-Einen, der reinen, hohen, geistigen Schwingung des All-Eins-Seins.“

Die damit sich verbindenden Kräfte sind es, die das, was nicht dieser Schwingungsebene entspricht, langsam aber sicher aus dem System heraus spülen werden, damit es nur diese Kraft ausdrücken kann, diese einheitliche Kraft des angehobenen, erhabenen Seins, die sich dann hier in aller Herzen, in all denen, die die Liebe des All-Einen zum Ausdruck bringen möchten, manifestieren kann. Diese Kraft kann sich somit in der Erweiterung der Prozesse in eine höhere Schwingungsebene hinein katapultieren, die in dem universellen Sein der Einheit sich ausdrückt.

Vertraue! Die Kraft ist in Dir! Vertraue!

Und du bist es, der es sich erlaubt es zu leben - oder nicht.

Vertraue!

Zurück